Artikel nach Kategorie filtern

Patientenverfügung und Organspende!?

Hier bei Recht am Ring kommen oft Mandanten mit der Frage nach einer Patientenverfügung auf uns zu. Oft haben sie sich noch nicht viele Gedanke gemacht und möchten wissen, wie ihre Möglichkeiten aussehen. Unsere Antwort fällt meist sehr vielschichtig aus, denn es muss regelmäßig mehr bedacht werden, als von dem Schlagwort selbst abgedeckt wird. Das … Weiterlesen

Gibt es noch Menschen, die von der Möglichkeit, die eine Patientenverfügung bietet, noch nie was gehört haben?

Gemäß einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach: praktisch nein. Das Markforschungsinstitut Allensbach befragte 1.530 Personen ab 16 Jahre zwischen dem 1. und 11. September 2014 Nur 4 % der Befragten gaben an, noch nie von einer Patientenverfügung gehört zu haben, 28 % der Bürger haben sogar schon eine Patientenverfügung verfasst, bzw. für sich verfassen … Weiterlesen

Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht: Selbstbestimmung (nicht nur) im Alter

Mit Interesse haben wir bei Recht am Ring diesen Artikel in der Ärztezeitung u.a. zum Thema Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung gelesen. Beratungsbedarf wächst Mit dem zunehmenden Wunsch nach Selbstbestimmung in der letzten Lebensphase nehmen auch die Beratungswünsche der Patienten zu. KIEL. Die Nachfrage nach Beratung über Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten nimmt deutlich zu. Die Beratungsstellen im Norden registrieren bei … Weiterlesen

Patientenverfügung Hamburg #Harburg informiert: Große Unsicherheit unter den Ärzten über rechtliche Folgen

Die Kanzlei Recht am Ring mit dem Tätigkeitsschwerpunkten Patientenverfügung / Vorsorgevollmachten informiert über die noch immer anhaltenden Unsicherheiten der Ärzte bei Vorliegen einer Patientenverfügungen und deren rechtlichen Folgen. Der Beitrag befasst sich mit der schwierigen Abgrenzung der strafbaren Tötung auf Verlangen und der erlaubten sog. Behandlungsbegrenzung. Insbesondere tauchen die praktischen Probleme der Abgrenzung dann auf, … Weiterlesen

Harburg – Patientenverfügung: Ein Thema aktueller als je zuvor – Senta Berger in „Satte Farben vor Schwarz“

Momentan ist die Notwendigkeit/Sinnhaftigkeit einer Patientenverfügung wieder  verstärkt in der öffentlichen Diskussion,  unter anderem wegen des aktuellen Films „Satte Farben vor Schwarz“ mit Bruno Ganz und Senta Berger. Der bewegende Film beschäftigt sich mit dem Entscheidungsprozess eines Ehepaares für einen gemeinsamen Freitod nach der Krebsdiagnose für den Ehemann.   Hierzu noch einige interessante Bemerkungen aus … Weiterlesen

Patientenverfügungen: Angst trifft auf Angst

Kranke wie Ärzte tun sich nach wie vor schwer mit der Umsetzung von Patientenverfügungen – auch, weil viele Probleme nicht juristischer, sondern organisatorischer oder kommunikativer Natur sind. Mehr dazu in diesem Beitrag des Ärzteblattes.

Überprüfung einer Patientenverfügung durch ein Gericht nicht notwendig!

Hat ein kranker Mensch seinen Willen in einer Patientenverfügung festgehalten hat, muss ein Gericht eine ärztliche Maßnahme nicht mehr überprüfen – selbst, wenn die Verfügung unklar ist. Das hat das Landgericht Kleve bekräftigt (Az. 4 T 77/10). Hier mehr vom Landgericht bei Stiftung Warentest.

Patientenverfügung –ein Thema- aktueller als je zuvor.

Momentan ist die Notwendigkeit/Sinnhaftigkeit einer Patientenverfügung wieder  verstärkt in der öffentlichen Diskussion,  unter anderem wegen des aktuellen Films „Drei Farben Schwarz“ mit Bruno Ganz und Senta Berger. Der bewegende Film beschäftigt sich mit dem Entscheidungsprozess eines Ehepaares für einen gemeinsamen Freitod nach der Krebsdiagnose für den Ehemann. Hierzu ein interessantes Interview mit der Hauptdarstellerin: Senta … Weiterlesen