Scheidung #Harburg informiert: Scheidungsrate in Spanien aufgrund der Finanzkrise rückläufig

Thema: Interessante Entwicklung aus dem Familienrecht in Spanien

In Spanien gibt es einen Rückgang der Scheidungsrate aufgrund der Finanzkrise. Paare streiten nicht darüber, wer den Besitz bekommen soll, sondern darüber, wer die Schulden übernehmen muss. Zudem nutzen einige Männer die Wirtschaftskrise um niedrigere Unterhaltskosten durchzusetzen. Ein besonders Problem stellen auch die Paare da, die keinen Job mehr haben und den Tag miteinander verbringen müssen.

Durch die Krise sinkt nicht nur die Zahl der Trennungen, sie verändert auch den Scheidungsprozess selbst, wie Scheidungsanwälte sagen. So verringern Richter die Höhe der Unterhaltszahlungen. Und zerstrittene Paare geraten sich nicht mehr darüber in die Haare, wer den Besitz bekommen soll, sondern darüber, wer die Schulden übernehmen muss.

Weiterführende Informationen können Sie hier in diesem Artikel nachlesen.

Die Kanzlei Recht am Ring aus Hamburg Harburg hat als Arbeitsschwerpunkt das nationale wie internationale Familienrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.