Eltern in Trennung – wie gelingt es, neben dem eigenen Schmerz und der eigenen Betroffenheit, die besondere Situation der Kinder im Blick zu behalten?

im Januar 2016 bietet das Kinderschutzzentrum den Kurs „Kinder im Blick“ für Eltern an, die sich Sorgen um das Wohl ihrer Kinder nach der Trennung machen (siehe Flyer am Ende des Artikels).

Der Kurs ist an der Universität München entwickelt worden und findet im Kinderschutzzentrum Hamburg bereits zum fünften Mal statt.

Das Besondere des Konzepts besteht darin, dass beide Eltern – möglichst parallel oder zeitnah versetzt – in getrennten Gruppen bis zu 8 Personen für das Erkennen und Umgehen mit den Bedürfnissen der Kinder theoretische und praktische Hilfen erhalten. Neu ist eine siebte Einheit, die sich mit den Herausforderungen für Kinder und Eltern beschäftigt, wenn ein neuer Partner/ eine neue Partnerin hinzu kommt. Der Kurs erstreckt sich daher erstmalig über 7 dreistündige Treffen und kostet pro Person 70 Euro (auf Anfrage Ermäßigung möglich). Der Kurs soll keine Beratung ersetzen, sondern dient als praktische Ergänzung für die Bewältigung der Trennungssituation mit den Kindern.
Der Kurs wendet sich bevorzugt an getrennt lebende Elternpaare.

Anmeldeschluss ist der 14.12.2015. Eine Zusage erfolgt erst nach einem telefonischen Vorgespräch mit den interessierten Eltern.

 

Flyer-KiB-Jan-2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.