Gibt es noch Menschen, die von der Möglichkeit, die eine Patientenverfügung bietet, noch nie was gehört haben?

Gemäß einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach: praktisch nein.

Das Markforschungsinstitut Allensbach befragte 1.530 Personen ab 16 Jahre zwischen dem 1. und 11. September 2014

Nur 4 % der Befragten gaben an, noch nie von einer Patientenverfügung gehört zu haben, 28 % der Bürger haben sogar schon eine Patientenverfügung verfasst, bzw. für sich verfassen lassen. Menschen, die über 60 Jahre und älter sind sogar schon zu über 50 %.

Die Patientenverfügung ist eine Möglichkeit, für den Fall, dass man durch einen Unfall oder eine Krankheit gesundheitlich nicht mehr in der Lage sein sollte, selbst zu entscheiden, wie man behandelt werden möchte, oder beispielsweise auch, wie gerade nicht – Stichwort: Ausschluss lebensverlängernder Maßnahmen um jeden Preis – und, wenn gewünscht, auch jemanden zu bestimmen, der dafür sorgen soll, dass dieser Wunsch im Falle eines Falles auch beachtet wird von den Ärzten.

Mehr zu dieser Umfrage finden Sie hier.

Für den Fall, dass Sie zu diesem Thema beraten werden möchten- oder sich eine solche Verfügung individuell nach ihren Wünschen erstellen lassen möchten, stehen wir gern mit Rat und Tat zur Verfügung.

Schon in der Vergangenheit wurde sich in diesem Blog mit dem Thema Patientenverfügung beschäftigt. Hier nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.