Artikel nach Kategorie filtern

“Müssen EU-Mitgliedstaaten einen Pass ausstellen, wenn in der Geburtsurkunde zwei Mütter eingetragen sind?”

Die Kanzlei Recht am Ring aus Hamburg-Harburg informiert aus dem Familienrecht: “Müssen EU-Mitgliedstaaten einen Pass ausstellen, wenn in der Geburtsurkunde zwei Mütter eingetragen sind?” Von der eingetragenen Lebenspartnerschaft 2001 über die Ehe für Alle 2017 und „Das Gesetz zum Schutz vor Konversionsbehandlungen“ 2020 macht es Deutschland Menschen schrittweise möglich, die gleichen Rechte wie auch jedes … Weiterlesen

Familienrecht: Hat ein adoptiertes Kind einen Anspruch gegen die leibliche Mutter auf Auskunft über die Identität des leiblichen Vaters?

Die Kanzlei Recht am Ring informiert aus dem Familienrecht: “Hat ein adoptiertes Kind einen Anspruch gegen die leibliche Mutter auf Auskunft über die Identität des leiblichen Vaters?”   Für Kinder kann es von Erbkrankheiten bis Identitätsfindung die unterschiedlichsten Gründe geben ihre leiblichen Eltern zu kennen. Der BGH entschied jetzt, dass Kinder auch nach einer Adoption … Weiterlesen

Impfungen von Kindern gegen das Covid 19- Virus-was, wenn sorgeberechtigte Eltern sich darüber nicht einig sind?

Die Kanzlei Recht am Ring aus Hamburg-Harburg informiert aus dem Familienrecht.  “Impfungen von Kindern gegen das Covid 19- Virus- was, wenn sorgeberechtigte Eltern sich darüber nicht einig sind?” Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat kürzlich auch für die 12- bis 17-Jährigen die Corona-Impfung empfohlen. Das heißt, die Kommision ist zu der Auffassung gelangt, dass die Vorteile … Weiterlesen

Impfen von Kindern – Was, wenn Mama will und Papa nicht?

Die Kanzlei Recht am Ring aus Hamburg-Harburg informiert aus dem Familienrecht: “Impfen von Kindern – Was, wenn Mama will und Papa nicht?” Das Impfen ist für Kinder wichtig, um sich vor Infektionen und Krankheiten wie Mumps, Masern, Pocken oder anderem zu schützen. Viele Eltern allerdings haben mehr Angst vor den Nebenwirkungen und den Schäden, die … Weiterlesen

Vaterschaft: Frauen können Männer zum Vaterschaftstest zwingen

Die Kanzlei Recht am Ring informiert zur Vaterschaft: Frauen können Männer zum Vaterschaftstest zwingen Elternschaft ist ein vielfältiges Thema. Zu uns in die Kanzlei Recht am Ring kommen viele Menschen, die sich mehr Rechte und Pflichten bezüglich ihrer Kinder wünschen und sich deshalb familienrechtlich beraten lassen möchten. Andere haben weniger Interesse. Mit wie viel Engagement … Weiterlesen

Adoption Volljähriger – wann ist sie zulässig, wann nicht?

Von einer Volljährigenadoption haben wohl die meisten schon einmal gelesen. Die Klatschblätter berichten immer wieder von irgendeinem Prinzen von-und-zu, der (wohl für gutes Geld) ein mal mehr einen Erwachsenen mit dem Verlangen nach einem Adelstitel adoptiert. In der Kanzlei Recht am Ring stellte sich bei interessierten Mandanten die Frage, wie das überhaupt ginge. Schließlich stelle … Weiterlesen

Stärkung der Rechte von intersexuellen Kindern

Ein spannender Beitrag analysiert die Rechtsänderung zugunsten intersexueller Kinder: …Ab dem 1. November muss das Geburtenregister keine Aussage mehr über das Geschlecht eines Neugeborenen treffen. Die Rechte intersexueller Kinder werden damit gestärkt. Sie können später selbst entscheiden, ob sie sich eher als Mann oder Frau fühlen. Auch wenn der Gesetzgeber damit fast ein neues Grundrecht … Weiterlesen

Auf dem Familienrecht: Verabschiedung des Gesetzes zur vertraulichen Geburt

Die Kanzlei am Ring mit Schwerpunkt Familienrecht informiert über das Gesetz zur vertraulichen Geburt: Seit über 10 Jahren gibt es sie schon in Deutschland. Babyklappen versuchen eine Alternative für verzweifelte Mütter in Notlagen anzubieten, um möglichst viele Neugeborene vor der Aussetzung oder gar der Kindstötung zu bewahren. Hier in Hamburgs Süden gibt es den SterniPark … Weiterlesen

Scheidung #Hamburg #Harburg informiert: Entscheidung des Recht des Kindes auf Auskunft über Vater

Information der Kanzlei Recht am Ring aus Hamburg Hamburg mit Schwerpunkt Familienrecht: RECHT DES KINDES AUF AUSKUNFT ÜBER VATER: Das OLG Hamm ( 6. Februar 2013 – I-14 U 7/12)  entscheidet:  Ein durch heterologe Insemination gezeugtes Kind, kann Auskunft über seine genetische Abstammung verlangen. Das Geheimhaltungsinteresse des Spenders überwiegt nicht dem Auskunftsbegehren des Kindes. Um die Persönlichkeit … Weiterlesen